Donnerstag, 07. Februar 2008, 7:54 Uhr

Hilflose Eltern entsetzt über Britneys Entlassung

Nach ihrem kurzen Aufenthalt im Beverly Hills Hotel, ließ sich Britney Spears von ihrem Paparazzo Adnan Ghalib abholen. Beide fuhren zu ihrem Anwalt Adam Streisand. Streisand hatte diese Woche verlangt, dass die Vormundschaft ihres Vater und von Anwalt Jamie Wallet anulliert werde.

CNN verbreitete folgende Erklärung von Jamie und Lynne Spears: “Als Eltern eines erwachsenen Kindes in einer mentalen und psychischen Krise waren wir sehr enttäuscht, heute morgen zu erfahren, dass unsere Tochter Britney auf Empfehlung ihres behandelnden Psychiaters aus dem Krankenhaus entlassen wurde, dass ihr die beste Pflege und Sicherheit bot. Wir sind tief besorgt um die Sicherheit unsedrer sehr anfälligeien Tochter und glauben dass ihr Leben derzeit in akuter Gefahr ist. Es wurde für den Schutz unserer Tochter eine eine Vormundschaft geschaffen, die derzeit eklatant missachtet wird. Wir bitten nur, dass das Gericht eine Entscheidung fällt, dass eine Tragödie abgewendet werden kann.” Mehr (Update) Britney mit Adnan Ghalib im Beverly Hills Hotel: FOTOS FOTOS

Zunächst wurde angenommen, Britney verdanke ihre vorzeitige Entlassung ihrem Vater.  Wer Britneys Entlassung befürwortet hat, ist derzeit nicht bekannt. Britneys Eltern wollen heute vor Gericht gehen.

Inzwischen wurde ein schwarzer Audi von Britneys Grundstück abtransportiert.

VIDEO VIDEO