Samstag, 23. Februar 2008, 20:08 Uhr

Windrad ausser Kontrolle

Windräder, die überall die Landschaften verschandeln sind ja extrem ökologisch, heisst es. Dabei bringen die Dinger wetterbedingt nur drei Monate im Jahr wirklich was. In Dänemark hatte so ein Ding die Schnauze voll davon, für diese Lügen herzuhalten und zerstörte sich kurzerhand selbst.
Die 10.000 deutschen Windräder können bei normalen Windverhältnissen etwa soviel Steinkohlestrom ersetzen, daß 7,5 Mio t C02 vermieden werden. Das sind gerade mal 1% unserer derzeitigen Gesamtemissionen, und sehr viel mehr kann es nicht werden, selbst wenn sich die, Wunschvorstellungen der Regierung verwirklichen ließen. Für diesen lächerlich kleinen Klimaschutzbeitrag zahlen die Bundesbürger dieses Jahr mit ihrer Stromrechnung ungefähr 1 Mrd DM mehr als ohne Windräder. In Stromspargeräte und Stromsparmaßnahmen investiert, hätte man mit diesem Betrag zwei- bis dreimal soviel CO2 vermeiden können.

VIDEO