Freitag, 11. April 2008, 10:08 Uhr

Hier stirbt Shia LaBeouf im Schatten eines Wolkenkratzers

Hollywood-Beau Shia LaBeouf ist einer der Superstars der Anthology “New York I Love You”. Gestern starb der 21-jährige drehbuchgerecht auf den Stufen vor einem Wolkenkratzer in New York. Hier erzählen zwölf Filmemacher, beruhend auf einer Idee von Produzent Emmanuel Benbihy, jeweils rund fünf Minuten lange Geschichten über die Liebe in New York. FOTOS

Auch der deutsche Rgisseur Fatih Akin (Gegen die Wand) soll eine Episode drehen: “Für Stars bin ich zu schüchtern. Miramax hat mir eine SMS geschickt. Die schreiben, ich könnte für die Hauptrolle in ‘New York, I love you’ Al Pacino oder De Niro oder Harvey Keitel haben. Aber die will ich nicht. Ich will Ugul Yücel!”, so Fatih Akin zur “Vanity Fair”. “Wie soll ich denn mit Al Pacino reden? ‘Herr Pacino, gehn Sie doch mal da rüber.’ Oder was? Mit Ugur geht das viel besser.”