Montag, 14. April 2008, 16:46 Uhr

Marilyn Monroe: Die Blowjob-Bombe des Tages!

Irgendwann kommt halt jedes Promi-Sextape ans Licht! Offenbar wurde eine lange unentdeckt gebliebene und unerlaubt angefertigte Kopie eines Hardcore-Filmchens mit Marilyn Monroe (1926-1962) an einen New Yorker Geschäftsmann  für 1,5 Millionen Dollar verkauft. Der 15 Minuten-Stummfilm wurde auf 16mm Filmmaterial gedreht und stamme aus den 50er Jahren. Es zeige angeblich eine knieende Marilyn Monroe bei einem Blowjob mit einem Unbekannten, so Keya Morgan, die den Kauf vermittelte.

“Man sieht sofort, dass es Marilyn Monroe ist- sie hat den berühmten Leberfleck. Sie lächelte, ist sehr charmant, sehr strahlend. Sie dreht sich weg, und dann hört es auf”, so Morgan über den Schluß des Films.

Der legendäre knallharte (offenbar schwule) FBI Chef J. Edgar Hoover (1985-1972) hatte Mitte der 60er Jahre versucht zu beweisen, dass der Mann in dem Film Robert oder John F. Kennedy sei. Marilyn sehe auch nicht in die Kamera, vermutlich habe sie nicht gewußt, dass sie gefilmt wurde. Der Film habe sich lange Zeit in den Händen des FBI befunden und wurde bei Recherchen für einen Dokumentarfilm über Monroe entdeckt. Ein ehemaliger FBI-Agent erzählte von dem Film einem vertraulichen Informanten. Das FBI habe daraufhin das Material konfisziert, allerdings nach dem eine Kopie davon angefertigt wurde. Vermutlich war der ehemalige Baseball-Star Joseph DiMaggio (1914-1999), ein guter Freund von Monroe, im Besitz des Films, dem er dem Informanten für 25.000 Dollar zum Kauf angeboten hatte. Der habe das Angebot aber abgelehnt. Quelle

Wermutstropfen. der Käufer plane keine Veröffentlichung – aus Respekt: Mehr

VIDEO

YouTube Preview Image