Mittwoch, 16. April 2008, 1:44 Uhr

Punktsieg im Streifen-Krieg

Sind zwei längs verlaufende Streifen frei verfügbar oder nicht? In den letzten Jahren hat ja Adidas immer mehr Firmen mit Abmahnungen überzogen, die auch nur andeutungsweise in die Nähe ihres klassischen Drei-Streifendesigns gelangten. Nun gibts auch einen internationalen Etappensieg: Adidas hatte sich über die Modeketten H&M sowie C&A beschwert, die Artikel aus ihrer Freizeitkollektion mit zwei parallel verlaufenden Streifen verziert hatten. Die Konkurrenzunternehmen argumentierten, dass Streifenmotive Zeichen seien, die für jedermann frei verfügbar sein müssten. Mehr Mehr