Freitag, 25. April 2008, 14:26 Uhr

Ronaldo: Dieser Protzpalast erzürnt Nachbarn

Der portugiesische Manchester United -Star Cristiano Ronaldo (23) hat ein extrem brutales Herrenhaus in sein Grundstück in Chesire im Nordwest Englands, gezwängt. Die Nachbarn zeigen sich angesichts dieses Monstrums entsetzt und nennen es “beleidigend, brutal und instinklos”. Das viel zu große Haus kostete den selbstbewußten Twen mit dem großen Ego umgerechnet 5 Millionen Euro. Nachbar John Priestley fachmännisch: “Größe und Maßstab des Haues stehen in keinem Verhältnis und es bedroht zudem die Privatsphäre in meinem Haus und Garten”. Wenn Ronaldo das Trikot der portugiesischen Auswahl überstreift, zählen Freundschaften bei Manchester United ohnehin nicht mehr viel. An der letzten WM machte er sich mit der Forderung nach der Roten Karte gegen Wayne Rooney, immerhin sein Teamkollege bei Manchester United, in England zum “Staatsfeind”. Insofern dürfte ihn das Gezetere der Nachbarn erst recht nicht stören.

Schauen wir mal wie´s drinnen aussieht: FOTOS