Dienstag, 01. Juli 2008, 10:39 Uhr

Die Damons feiern den dritten Hochzeitstag der Afflecks

Ben Affleck (“Pearl Harbor”), der mit JEnnifer Garner die zweijährige Tochter Violet hat, widerspricht Gerüchten über angeblichen Beziehungsproblemen – sie seien vollkommen erfunden. “Mein Privatleben ist wunderbar. Wir sind sehr glücklich. Die Dinge könnten nicht besser laufen. Im Moment lassen wir es langsam angehen, und genießen die ruhigeren Zeiten zuhause”, erklärt der Schauspieler. Am Sonntag feierte das Paar seinen dritten Hochzeitstag. Zusammen mit Afflecks Freund und Schauspielkollegen Matt Damon aus ‘Good Will Hunting’ und dessen Frau Luciana Barroso gingen sie im Nobu, im kalifornischen Malibu, essen.
Ein Beobachter sagte: “Ben und Matt haben die Mädels mit Geschichten unterhalten und dabei viel gelacht. Die Gruppe hat auf Bens und Jennifers Jahrestag angestoßen, als das Dessert kam. Sie hatten alle gute Laune. Ben und Jennifer verließen das Nobu Hand in Hand.” FOTOS

Affleck flog neulich in den Kongo, um im Rahmen der amerikanischen Fernsehshow ‘Nightline’ eine Dokumentation über das kriegserschütterte Land vorzustellen – all das hat ihn sehr berührt.
“Es hat mich definitiv verändert. Ich glaube, ich entwickle immer mehr ein Verständnis dafür, dass ich in meinem Leben mehr Verantwortung habe, etwas mit meinem Leben anzufangen – mehr, als nur meine Runde auf eine Art und Weise abzulaufen”, so Affleck. “Du hast eine Verantwortung gegenüber Deinem Kind und irgendwie hast Du auch Verantwortung gegenüber der Welt um Dich herum – es ist alles Teil der Motivation, all diese Dinge zu tun.” (BangShowbiz)