Donnerstag, 03. Juli 2008, 14:25 Uhr

Amy Winehouse unter Hausarrest

Nun der letzte verzweifelte Versuch das verrückte Treiben der irren Sängerin in den Griff zu kriegen. Amy Winehouse ist von ihrer Plattenfirma offenbar unter Hausarrest gestellt worden. Damit die 24-jährige keinen schlechten Einflüssen wie Dealern, Paparazzi und aufdringlichen Fans mehr ausgesetzt, und von ihrem Entzug abgelenkt wird, soll sie ihr Haus nicht mehr verlassen. Deshalb hat jetzt ein Security-Unternehmen einen Wachmann abgestellt, Winos Haus unter Beobachtung zu halten.  “Sie wird 24 Stunden am Tag überwacht. Damit soll sichergestellt werden, dass sie keine Dummheiten macht. Am wichtigsten ist jetzt, dass ihr keine Drogendealer mehr zu nahe kommen. Jeder, der unangemeldet vor ihrem Haus erscheint, wird wieder weggeschickt”, so ein Insider zum “Mirror”. Mehr