Donnerstag, 03. Juli 2008, 12:54 Uhr

Lily Allen droht mit Ausstieg

Lily Allen hat verraten, dass sie vielleicht bald nicht mehr singen wird – und zwar dann, wenn ihr mit Sehnsucht erwartetes Album floppt. Momentan arbeitet die 23-Jährige noch an den letzten Zügen ihres Werkes. Es ist das zweite Album nach ihrer Hit-LP “Alright Still” von 2006, das auch ihre Nummer eins Single “Smile” enthält. Nun hat sie Angst, dass siemit dem riesigen Erfolges ihrer ersten Platte “einfach nur Glück gehabt habe”. Selbstkritisch sagt sie: “Ich bin mit 15 von der Schule abgegangen. Ich bin kein genialer Songwriter. Ich glaube nicht, dass ich irgendetwas gut kann. Wenn die Leute es hassen werden, dann probiere ich einfach etwas Neues aus.” Wenn Allen aber mit dem Singen aufhört, möchte sie trotzdem der Musikindustrie nicht ganz den Rücken kehren – sondern im Hintergrund weiterarbeiten. Dem “Rolling Stone”-Magazin sagte sie: “Ich würde wirklich gerne neue Talente für Plattenfirmen finden.” Letzten Monat war Allen in Los Angeles, um mit Produzent Greg Kurstin an ihrem neuen Album zu arbeiten. Kurtsin hatte bereits zwei Tracks auf ‘Alright Still’ produziert. Auch gab die Sängerin bereits mögliche Songtitel preis wie “Stuck on the Naughty Step'”, “Everyone’s at it” und “He Wasn’t There”. Auf der Internetplattform ‘MySpace’ können Fans mögliche Songs vorhören. Unter anderem: “I don’t Know” sowie “Guess Who Batman”. In der vergangenen Woche waren Gerüchte aufgekommen, dass Allen ein Duett mit Lindsay Lohan plant. Das Album hat bis jetzt noch keinen Titel und kommt im nächsten Jahr in die Plattenläden. (BangShowbiz)