Mittwoch, 09. Juli 2008, 14:00 Uhr

Christina Aguilera und der Kampf ums Gewicht

Christina guilera (27) verriet nun wie ihre kleinen Füße während ihrer ersten Schwangerschaft anschwollen. Sie brachte im Januar zusammen mit Ehemann Jordan Bratman ihren Sohn Max Liron zur Welt. “Mein Gewicht hing am Bauch. Gegen Ende meiner Schwangerschaft fühlte ich mich riesig – ich hatte 40 Pfund zugenommen – was sehr viel für meine Größe ist. Meine Hüften hatten sich deutlich verändert. Außerdem brauchte ich meine Schuhe zwei Nummern größer – früher hatte ich 5 ? dann brauchte ich Größe 7 in flachen Schuhen”, so Aguilera. (Anmerkung der Redaktion: In Deutschland wären es die Größen 36 und 39.) Die Sängerin hat auch verraten, dass sie begeistert war, als sie wieder ihre ursprüngliche Figur zurückerlangte – endlich konnte sie ihre alten Kleider und Schuhe anziehen. Erleichtert sagte sie: “Zum Glück sind meine Füße wieder so geworden, wie vorher auch waren. Ich wäre deprimiert gewesen, wenn ich meine Schuhsammlung hätte wegwerfen müssen!” Die kleine Blondine sprach auch über ihr kommendes Album – das Nachfolgewerk ihrer 2006er Hit – LP ‘Back To Basics’. Sie verriet, dass sie durch Max dadurch ermutigt war, einen spielerischen Stil in ihrer Musik auszuprobieren. Aber Fans werden auch eine ernstere Seite zu hören bekommen – Gewalt in Familien wird auch ein Thema in ihren Texten sein.
Gegenüber dem amerikanischen Magazin ‘Glamour’ fügte sie hinzu: “Natürlich hat jeder Mitleid für Kinder, aber wenn Du eigene Kinder hast, leidest du auf einem tiefergehenden Level mit. Deshalb habe ich die Motivation, darüber zu sprechen – ich möchte mehr im Wohltätigkeitsbereich tätig sein und Kindern helfen ein sicheres Zuhause zu finden.” (BangShowbiz)