Mittwoch, 09. Juli 2008, 7:55 Uhr

Ohrfeigen-Amy hat wieder zugeschlagen

Amy Winehouse besuchte gestern Abend einen Pub in London und soll schon wieder handgreiflich geworden sein. Sie schlug Wayne Lindsay (29), der in der Kneipe zufällig hinter ihr stand, dreimal ins Gesicht. “Das hat wirklich weh getan. Ich konnte es nicht glauben. Ich hatte nichts zu ihr gesagt oder sie berührt”, so das Opfer. Winehouse soll aber bereits mehrere Gläser Tequilla getrunken haben und “sah aus als sei sie in einer anderen Welt”. Amy habe nur reagiert, weil jemand sie in den Hintern gekniffen habe, behaupteten Freunde des Stars. Die Türsteher schritten schnell ein und bestätigten kurz darauf, dass Lindsay keine Schuld an dem Vorfall gehabt habe. Amy stürmte kurz darauf aus dem Pub. Gegenüber der “Daily Mirror” fügte der Geschädigte hinzu: “Ich war wirklich wütend, weil sie glaubte, einfach so damit davonzukommen. Ich habe es dann aber gut sein lassen. Amy war in keinster Weise in der Lage, einem Kampf standzuhalten. Sie sah komplett weggetreten aus – als ob sie sich in einer anderen Welt befindet.”

Bei der Rückkehr in ihr Haus schiebt sie sogar ihrem eigenen Bodyguard die Faust ins Gesicht: FOTOS FOTOS Mehr

VIDEO

YouTube Preview Image

Video: Youtube