Donnerstag, 10. Juli 2008, 13:05 Uhr

Mimi im Bikini plaudert über Entführungsträume

Mariah Carey hat einen Hang zu dämlich dunklen Phantasien, “wollte schon immer gekidnappt werden”. Über die schlechten Zeiten ihres Lebens sagte “Mimi” nun: “Wenn ich manchmal so unglücklich war mit meinem Leben, hab ich mir gewünscht gekidnappt zu werden. Ich wollte einfach da raus, aber es gab keinen Ausweg.” Ihr neuer Mann Nick Cannon kidnappte Carey schlussendlich, um ihr einen Heiratsantrag zu machen – sie war überglücklich. “Er hat mich irgendwie gekidnappt und in einen Helikopter gesteckt, dann machte er mir den Antrag”, fügt sie hinzu. Die stimmgewaltige 38-Jährige war zuvor nie glücklicher als jetzt. Dem Magazin “Elle” sagte sie: “Es ist definitiv die glücklichste Zeit meines Lebens. Wenn man sich mein Leben betrachtet, merkt man, dass ich nie ein Privatleben hatte. Oder wenn ich es hatte, trug ich nur eine Maske und es war nicht echt, versteht ihr? Ich habe meine Karriere meinem Privatleben vorangestellt, weil ich dachte, ich verdiene nicht beides zu haben. Damals fühlte ich mich so. Das war meine Unsicherheit und die Art, wie ich lebte.” Der Hochzeit mit Nick Cannon war eine kurze heftige Affäre vorausgegangen. (BangShowbiz)

Mariah Careys neueste Bikini-Bilder, in der neuesten Ausgabe der US-Elle, natürlich aufwändig bearbeitet im Photoshop: FOTOS