Donnerstag, 10. Juli 2008, 14:57 Uhr

Nach gefälschten Fotos: Angelina Jolie macht die Schotten dicht

Angelina Jolies Zimmer ist nun blickdicht! Kein Fotograf soll mehr die Möglichkeit haben, Bilder des schwangeren Stars knipsen konnten. Es kursieren Bilder von Jolie, wie sie stolz ihren Bauch zeigt. Laut dem Personal des Lenval-Krankenhauses in Nizza sind diese aber Fälschungen, da man im Krankenhaus die Fenster verhangen habe. FOTOS
Es ist unmöglich in das Zimmer von Mr. Brad Pitt und Miss Angelina Jolie zu sehen. Die Bilder sind entweder von den Paparazzi gefakt oder stellen andere Patienten dar. Oder aber das Krankenhaus behauprtet, sie seien gefälscht. Wir hoffen, dass Sie das jetzt verstanden haben und den anderen Patienten der Klinik den gebührenden Respekt zollen”, so die Sprecherin des Krankhauses, Nadine Bauer. “Die Bilder sind gefälscht – weder Mr. Brad Pitt noch Ms. Angelina Jolie sind darauf zu sehen. Das Zimmer sieht anders aus und ihre Fenster sind verhangen, um solche Fotos zu vermeiden.”

Der Star aus “Wanted” soll angeblich auch sehr unzufrieden mit dem Personal sein, da es nicht “aufmerksam” genug auf ihre Bedürfnisse eingehe. Ein Insider berichtete US- Magazin “In Touch Weekly”: “Angelina beginnt zu spüren, dass das Personal sie anstarrt und deshalb nicht aufmerksam genug ist. Sie flippt aus, wenn sie nach ihnen läutet und sie nicht schnell genug kommen. Sie ist in einer schwierigen Stimmung kurz vor der Entbindung. Sie wird schon ärgerlich, wenn nicht genug Eis in ihrem Glas ist. Sie kann auch nicht mehr rumlaufen. Also bleibt sie nur im Bett, telefoniert, schreibt am Computer, liest und sieht fern.” (BangShowbiz)