Freitag, 11. Juli 2008, 19:25 Uhr

Video: Pfeifkonzert für besoffenen Schiedsrichter (2,5 Promille)

Sergei Schmolik (43), weissrussischer “Schiedsrichter des Jahres 2005” versuchte mit 2,6 Promille im Blut eine Fussballpartie der höchsten weissrussischen Liga zu leiten – und scheiterte kläglich. Immerhin sei dies bis zur 70. Minute einigermaßen gelungen. Danach habe Schmolik die Partie ausschliesslich vom Mittelkreis aus geleitet. Angeblich habe Schmolik einen Bandscheibenvorfall mit extremen Rückenschmerzen erlitten, so dass er schlicht nicht mehr gerade gehen konnte, hieß es beim weissrussischen Fußballverband. ;o)

VIDEO

 

YouTube Preview Image

Video: Youtube