Montag, 14. Juli 2008, 17:39 Uhr

Jay-Z und Beyonces Melonenbrüste

R’n’B-Star Jay-Z hatte angeblich einen mehr als ungewöhnlichen Wunsch: Als er in einem afrikanischen Hotel übernachtete, verlangte er nach einer Wassermelone, in die Beyonce Knowles Brust geschnitzt war. Bei 2.500 Pfund (3.150 Euro) pro Nacht sollten solche Wünsche drin sein. Der Rapper reiste am 11. Juli nach Nigeria, um am nächsten Tag beim THISDAY-Festival aufzutreten. Ein Insider erzählte der britischen Zeitung “Daily Mirror”: “Eine riesige Wassermelone wurde in zwei Hälften geteilt, daraus wurden dann zwei Mulden geschnitzt. Zwei Kirschen dienten als schließlich Nippel.” Auf dem Festival trat der Rapper zusammen mit Rihanna auf. FOTOS

Die nigerianische Performance war nicht seine erste diesen Sommer. Ende Juni war er bereits als Headliner beim englischen Glastonbury-Festival aufgetreten. Noel Gallagher von Oasis kritisierte seinen Auftritt, da seiner Meinung nach Hip Hop nicht auf das Festival gehört. Jay-Z sang zusammen mit der Schönheit aus Barbados ihren Sommerhit’ Umbrella. Danach performte er allein ‘Crazy in Love’, ein Duett, das er zusammen mit Beyonce aufgenommen hat. Das Konzert diente dem Ziel, Aufmerksamkeit zugunsten nachhaltiger Lösungen für die wirtschaftlichen und politischen Probleme Afrikas zu erzeugen. Unter anderem traten auch Mary J. Blige und Usher auf. Topmodel Naomi Campbell hielt eine Rede. (BangShowbiz)