Montag, 14. Juli 2008, 13:16 Uhr

Vater von Amy Winehouse bricht zusammen

Die Sorge um seine Tochter hat ihren Tribut gefordert – der Vater von Amy Winehouse brach zusammen. Mitch Winehouse hatte sich in den vergangen zwei Wochen persönlich um seine Tochter gekümmert. Die Sängerin war vor 14 Tagen aus dem Krankenhaus entlassen worden, wo sie wegen einer Lungenkrankheit behandelt worden war. Jetzt hat die ständige Sorge um seine Tochter Panikattacken bei Mitch Winehouse ausgelöst. “Ich warte die Testergebnisse ab und werde mich für einige Tage zurückziehen. Mal sehen, was dann passiert”, berichtete der besorgte Vater. “Es geht ihm nicht besonders gut. Er hat sich einfach zu viel zugemutet in letzter Zeit und alles dafür getan, damit es Amy wieder besser geht. Jetzt geht es allerdings ihm selbst schlecht. Durch den Stress hatte er mehrere Angstattacken und ist zu Hause zusammengebrochen”, verriet ein der Familie nahestehender Freund. Amy war letzten Monat mit Verdacht auf ein Lungenemphysem ins Krankenhaus eingeliefert worden. Daraufhin bemühte sich ihr Vater Mitch in einem öffentlichen Appell, die Sängerin von weiteren wilden Partynächten abzuhalten. (BangShowbiz)