Donnerstag, 17. Juli 2008, 11:07 Uhr

Die Wood-Affäre: "Ich weiß, meine Katja schlief mit Ronnie"

Irina Iwanowa (45) hatte gehofft, dass ihre Tochter Ekaterina nur Modell stehen würde für ein Gemälde von Rolling Stones Gitarrist Ron Wood (61), als der die 19-jährige Kellnerin nach Irland holte. Nicht nur, dass die Russin nackt posierte, die Mutter ist überzeugt, dass ihre Tochter auch Sex mit dem Rockstar hatte. “Sie liebt ihn. Sie ist stolz darauf, an seiner Seite zu sein. Es ist nicht wegen dem Geld, sondern wegen der Persönlichkeit, die er hat”.

Ronnie Wood flog indes am Dienstag von Irland zurück zu seiner Frau. Der Rolling Stones-Gitarrist war zuvor auf einer Sauftour mit dem russischen Teenager. Gestern Abend kam er mit einem Privatjet zurück nach England. Er wollte sich seiner Frau Jo zu stellen, mit der er seit 23 Jahren verheiratet ist. Ronnies Sohn Jesse (30) aus erster Ehe, flog zuvor zu seinem Vater, um ihn zu überzeugen, dass er nach Hause kommen müsse.

“Jo ist erleichtert, dass er wieder mit Jesse zusammen ist, aber er ist immer noch nicht nüchtern. Sie weiß, dass er zuerst aufhören muss, zu trinken, bevor sie überhaupt richtig mit ihm reden kann, da er eine andere Person ist. Er ist nicht mehr Ronnie”, so ein Insider aus dem Familienumfeld gegenüber englischen Zeitung “Daily Star”. “Alles, was sie will, ist ihn irgendwie zum Aufhören zu bewegen. Sie macht sich keine Sorgen wegen der so genannten Beziehung zu dem Mädchen.Wenn er eins nicht ist, dann ist das ein Schürzenjäger. Das war er nie. Jo weiß das auch und hält sich daran fest. Sie haben vielleicht nicht die gewöhnlichste Ehe geführt, aber sie halten sehr stark zusammen.” Wood soll sobald wie möglich in die Entzugsklinik The Priory in Surrey einchecken – nahe seinem Haus in Südengland. Er hat bereits sechs Entzugskuren wegen seines Alkoholproblems hinter sich. FOTOS (BangShowbiz)