Donnerstag, 17. Juli 2008, 15:30 Uhr

Winehouse knackt in Deutschland mit "Back To Black" die Million!

Der Erfolg des aktuellen Amy Winehouse Albums “Back To Black” setzt sich unaufhaltsam fort. Mittlerweile verkaufte sie eine Million Einheiten allein in Deutschland. “Back To Black” ist seit seiner Veröffentlichung im März 2007 in den deutschen Albumcharts vertreten, davon 30 Wochen in den Top 30 und allein elf Wochen auf Platz 1. Weltweit wurde die Sängerin bereits mit 60 Platin-Schallplatten geehrt. Das von den Kritikern verehrte und von den Fans geliebte Enfant Terrible gehört zu den aktuell erfolgreichsten Acts und findet auch jenseits der Musikwelt stetig mehr Beachtung: Sie erschien als „Stilkönigin“ auf dem Cover der US-Vogue und stand Pate für das Styling bei einer der jüngsten Chanel-Fashion-Shows unter Karl Lagerfeld. Ihre unvergleichliche Stimme mit einer Mischung aus Soul, Jazz und R&B ist jedoch weiterhin das Geheimnis Ihres außergewöhnlichen Erfolgs.

Thorsten König, Managing Director von Universal Music International: „Trotz oder auch wegen der viel zitierten Krise der Musikindustrie ist ein solcher Erfolg besonders schön. Er zeigt, dass aufregende und schöne Musik die Menschen bewegt und bewegen kann und dass in der heutigen Zeit außerordentliche Erfolgsgeschichten immer noch möglich sind. Wir sind stolz und freuen uns.“

Frank Briegmann, President & CEO Universal Music: “Wir freuen uns mit Amy über den großartigen Erfolg ihres Albums. Damit sehen wir unser kontinuierliches Engagement bei der Entdeckung und Förderung neuer Talente bestätigt. Amys weltweiter Erfolg mit zehn Millionen verkauften Alben unterstreicht, dass die Suche nach dem Speziellen und Einzigartigen und eine weltweite Partnerschaft der Schlüssel sind, um in einem sich schnell verändernden Marktumfeld erfolgreich zu sein.“