Samstag, 19. Juli 2008, 1:55 Uhr

Kate Moss will einen Privatjet

Topmodel Kate Moss will einen Privatjet kaufen und ihn nach sich selbst benennen. Die 34-jährige träumt offenbar davon, das Geld für den außergewöhnlichen Kauf in einem Schlag auf den Kopf zu hauen, um anschließend stilecht durch die ganze Welt jetten zu können.
Moss sagte der US-amerikanischen “Vogue”. “Ich spare derzeit auf einen Privatjet. Ich werde ihn den ‘Kate Express’ nennen.” Kate, für ihre wilden Partynächte berüchtigt, gab auch an, derzeit über einen Umzug aufs Land nachzudenken, um ihrer fünfjährigen Tochter Lila eine gesunde Umgebung zu bieten. “An manchen Wochenenden fahren wir zu meinem Landhaus in Gloucestershire, wo ich die meisten meiner Klamotten in einem riesigen Raum untergebracht habe. Wenn wir dort sind, setzen wir uns einfach auf das Pony eines Nachbarn und traben zum örtlichen Pub. Ich muss zugeben: Ich habe darüber nachgedacht, auch unter der Woche aufs Land zu ziehen, um Lila eine ländliche Kindheit zu ermöglichen.”

Doch obwohl Kate ein gesünderes Leben auf dem Dorfe in Erwägung zieht, besteht sie gleichzeitig darauf, niemals mit dem Rauchen aufhören zu wollen. Auch würde sie niemals Botox nehmen. Sie würde sich einfach unglaublich schämen, wenn ein Fotograf sie um ein Stirnrunzeln bäte, und sie es einfach nicht mehr könnte.

Moss sagte dazu: “Ich denke nicht daran, mit dem rauchen aufzuhören. Ich rauche – so bin ich nun mal. Ich will mir keine erfundene Fassade aufbauen. Ich denke, ich muss einfach ich selbst sein, sonst ende ich im paranoiden Chaos.” Kates Tochter Lila stammt aus ihrer einstigen Beziehung mit Zeitschriftenverleger Jefferson Hack. (BangShowbiz)

Eine atembeaubende Kate Moss in der Augustausgabe der US-“Vogue”. In Szene gesetzt von Starfotograf Mario Testino: FOTOS