Samstag, 19. Juli 2008, 17:02 Uhr

"The Dark Knight" bricht alle Kassenrekorde

Ausverkaufte Vorstellungen und eine verzweifelte Jagd auf Tickets! Auch Vorführungen um Mitternacht und morgens um drei und sechs Uhr waren bereits seit Wochen ausverkauft. Der neue “Batman”-Film “The Dark Knight” bricht damit offenbar alle Zuschauerrekorde. In den USA spielte der Streifen mit Christian Bale und dem verstorbenen Heath Ledger allein bei den ersten Mitternachtsvorstellungen von Donnerstag auf Freitag 18,5 Millionen Dollar ein. Insider rechneten damit, dass “Dark Knight” von Freitag bis Sonntag weit über 100 Millionen Dollar in die US-Kinokassen bringen wird. Hollywoods Spitzenreiter für Wochenendeinnahmen ist “Spider-Man 3” mit 151 Millionen Dollar im Mai 2007.

Die Premiere von “The Dark Knight” übertraf sogar noch den bisher erfolgreichsten US-Mitternachtsfilmstart von “Star Wars Episode III: Die Rache der Sith”. Der Film brachte es 2005 in der ersten Nachvorführung “nur” auf Einnahmen von 16,9 Millionen Dollar. “The Dark Knight” kommt in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 21. August in die Kinos. Mehr

UPDATE 21. Juli 2008: Die Zuschauerzahlen von „Dark Knight“ brechen in Amerika durch sämtliche Decken nach oben. 155,3 Millionen Dollar (97,9 Millionen Euro) hat der Film in den ersten drei Tagen Dollar eingespielt. Mehr