Sonntag, 20. Juli 2008, 4:25 Uhr

"Rettet unseren Jungen vor Amy Winehouse!"

Blake Fielder-Civil könnte morgen frei kommen, aber seine Eltern Giles und Georgette wetzen schon mal die Messer gegen die böse Schwiegertochter. Sie wollen – witzigerweise – dass ihr drogenabhängiger Sohn so lange fern bleibt von Amy Winehouse, bis die Skandal-Sängerin clean ist! Im Interview mit dem Sonntagsableger der “Sun”, der britischen “News Of The World” sagte Georgette Fielder-Civil (45): “Amy denkt, Blake kommt am Montag frei, aber das ist keine gute Nachricht. Ich möchte nicht, dass er direkt zu Amy zurückkehrt. Blake denkt, er ist Amys Retter und beabsichtigt ihren Drogenkonsum zu beenden. Aber Amy ist völlig instabil. Und Blake ist ein genesender Süchtiger, der nicht stark genug ist, der Versuchung zu widerstehen”. Seine Mutter glaube deshalb, das beide innerhalb weniger Tage wieder gemeinsam auf Droge sein könnten und die Dealer werden sie umschwärmen und er werde wieder ins Gefängnis kommen. Deswegen wolle sie dem Gericht am Montag ein Schreiben übergeben, in dem sie darum bittet, das Blake in ein Umfeld gebracht wird, wo er sicher vor seiner frei sei. Ansonsten sei die Freilassung von Blake ein “Todesurteil für einen von beiden”. Mehr

Amy Winehouse gestern Nacht in Camden, wo sie bis heute morgen um 5 im Monarch Pub abhing FOTOS