Montag, 21. Juli 2008, 17:01 Uhr

27 Monate Haft für Winehouse-Ehemann

Blake Fielder-Civil, Ehemann von Amy Winehouse, ist heute wegen Körperverletzung und Behinderung der Justiz zu 27 Monaten Haft verurteilt worden. Winehouse blieb dem Prozess entgegen ihrer Gewohnheit fern. Sein Verteidiger sagte Fielder-Civil bereue den Angriff auf den Wirt James King am 20. Juni 2006. Später haben Fielder-Civil und seine Komplizen dem Wirt 200.000 Pfund geboten, damit er den Überfall verschweige. Er sei unter Drogeneinfluss nicht Herr seiner Sinne gewesen. Er habe für seinen Mandanten schon einen Platz zum Drogenentzug nach seiner Freilassung reserviert. Der Verteidiger bat zudem das Gericht, Fielder-Civil mit Sozialstunden, einer Bewährungsstrafe oder mit Haft unter 18 Monaten davon kommen zu lassen. Fielder-Civil sitzt schon seit neun Monaten in Untersuchunghaft. Bei guter Führung könnte Blake in etwa fünf Monaten aus dem Gefängnis entlassen werden. Seine Familie und die erschienene Freunde zeigten sich dennoch geschockt über die Haftstrafe. FOTOS Mehr