Dienstag, 22. Juli 2008, 2:17 Uhr

Die Krankenakte Kinski

Ein Leben lang galt Klaus Kinski als Star zwischen Genie und Wahnsinn, spielte Verrückte, Verzweifelte, Depressive. Der Schauspieler war 24, als er in die Psychiatrische Klinik eingeliefert wurde. Auf der ersten Seite der vergilbten Mappe steht: „Vorläufige Diagnose: Schizophrenie. Endgültig: Psychopathie“, heißt es in dem Bericht: Mehr Übrigens: Um 1880 hieß die Berliner Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik noch “Städtische Irren- und Idioten-Anstalt zu Dalldorf”.

UPDATE 28. Juli 2008: Die Witwe des Schauspielers Klaus Kinski, Minhoi Loanic, hat wegen der Veröffentlichung der Krankenakte ihres Mannes Strafanzeige beim Landgericht gestellt: Mehr

VIDEO

YouTube Preview Image

VIDEO

YouTube Preview Image

VIDEO

YouTube Preview Image

Videos: Youtube