Dienstag, 22. Juli 2008, 17:46 Uhr

Nicole Kidman mit all ihren Kindern vereint

Connor (15) und Isabella (13), Adoptivkinder der australischen Schauspielerin, haben Nicole Kidmans Baby Sunday Rose jetzt kennengelernt. Die Hollywood-Diva lud am Wochenende ihre beiden zu sich nach Hause ein. “Sowohl Connor als auch Isabella waren ganz aufgeregt, ihre Stiefschwester endlich zu sehen”, verriet ein Insider. Angeblich soll Kidmans Ex-Mann Tom Cruise den beiden verboten haben, bei der Geburt am 7. Juli dabei zu sein.

“Obwohl Nicole die beiden bei sich haben wollte, bestand sie nicht darauf. Sie wollte Tom nicht unnötig verärgern. Ironischerweise hat sie Sunday Rose hauptsächlich deswegen in den USA geboren, damit Connor und Isabella die Kleine öfters sehen können. Aber scheinbar hat Tom etwas dagegen”, berichtete der Insider. (BangMedia)

Nicole Kidman spindeldürr wie nie – gestern: FOTOS