Mittwoch, 23. Juli 2008, 17:07 Uhr

Nachhilfe für Pete Wentz

US-Rocker Pete Wentz holt sich vom eigenen Vater und Schwiegervater Tipps bezüglich des Vaterdaseins. Der Musiker der Band Fall Out Boy und seine frisch angetraute Gattin Ashlee Simpson erwarten derzeit ihr erstes gemeinsames Kind. Wentz hat bereits mit Joe Simpson und seinem eigenen Vater gesprochen, um sicher zu gehen, dass er für den neuen Erdenbürger bereit ist.

Gegenüber dem US-amerikanischen Magazin “OK!” sagte er: “Ich lese all diese Bücher. Das Beste, was ich bisher gelesen habe, ist ‘The Expectant Father'” (Der werdende Vater). Doch reine Theorie reicht Wentz nicht. Der Rocker holt sich auch Tipps aus der Praxis. “Ich rede viel mit meinem Vater. Ich rede viel mit Ashlees Vater. Zusammen hängen wir mit anderen Leuten rum, die Kinder haben. Es ist sehr aufregend.” Der Bassist sprach auch über die Reaktionen seiner Freunde in Bezug auf die Schwangerschaft. “Alle meine Freunde freuen sich sehr für mich. Unser Drummer Andy war der erste, der auf alles reagierte. Als ich eine Email wegen unserer Hochzeit rumschickte, antwortete er nach sieben Minuten, und sagte: ‘Ich werde da sein, hier sind meine Kleidergrößen.'”

Wentz hat neulich verraten, dass er dabei ist, die Eigenheiten seines Vaters zu übernehmen, der ebenfalls Pete mit Vornamen heißt. Der Musiker betonte: “Ich werde wie mein Vater! Ich stehe um sieben auf, fahre über den Sunset Boulevard zur Arbeit, und beschwere mich über den Verkehr. Und wenn ich nach Hause komme, warten eine schwangere Frau und zwei Welpen auf mich.” (BangMedia)