Mittwoch, 23. Juli 2008, 12:50 Uhr

Take That gehen zum letzten Mal auf Tour

Die nächste Tour von Take That wird auch ihre letzte sein. Die Band, die 2006 mit dem Album “Beautiful World” ein umjubeltes Comeback feierten, arbeiten gerade an einer neuen LP und planen eine weitere Tour, wenn das Album fertig ist. Sie behaupten jetzt, dass dies wohl ihre letzten Auftritte werden sollen, da ihre letzte Tour sie zu sehr erschöpft habe. Jason Orange erklärte: “Nach der Tour waren wir wie auf Entzug, aber mein Körper hat die Ruhe genossen. Ich war erschöpft. Ich denke, wir können das nur noch einmal machen. Das hört sich an, als ob ich alt wäre, aber ich sehe uns nicht als Rolling Stone und mich nicht mit 40 oder 50 immer noch bei Take That.” Der 38-jährige Sänger sagte auch, dass die Gruppe ihren Popwurzeln treu bleiben wolle und auf ihrem neuen Album nicht zu “experimentell” werde, obwohl sie ein paar solcher Stücke drauf haben. Im “Daily Star” berichtete er: “Wir sind im Studio und es geht ganz gut. Es wird natürlich ein Pop-Album – Was sollen wir sonst machen? Bei manchen Bands wird das Ego zu groß und sie kommen mit einem Rocksound zurück, aber wir wissen, was wir können und bleiben dabei.” Neben Orange wird Take That von Gary Barlow, Mark Owen und Howard Donald komplettiert. Er ist der Meinung, dass sie gut mit dem Album vorankämen und die neue Platte wie geplant zu Weihnachten fertig sein wird. (BangMedia)