Donnerstag, 24. Juli 2008, 15:01 Uhr

Virtuelles Schamhaar für Sienna Miller

Die britische Hollywood-Schauspielerin Sienna Miller hat sich ihren Genitalbereich für ihren neuen Film digital hervorheben lassen. Da die britische Schauspielerin angeblich einen etwas spärlichen Haarwuschs auswies, musste  der 26-Jährigen mit dem Computer geholfen werden. In einigen Szenen ihres neuen Films “Hippie Hippie Shake” ist sie nun mit einer prachtvollen Schamwolke zu bewundern. In dem Film spielt Miller Louise, die Freundin von Verleger Richard Neville, der in den Sechzigern die Londoner Party-Szene dominierte. Ein Studio-Insider erklärte gegenüber der britischen “Daily Mirror”: “Der Film spielt in den bewegten 60ern, als die Mode wild war, und die Körperbehaarung wucherte. Unglücklicherweise waren “Brazilian Waxes” in den sechziger Jahren nicht gerade verbreitet. Siennas Rolle enthielt allerdings ein oder zwei Nacktszenen. Das bedeutet, dass ihr gepflegtes Äußeres auf dem Bildschirm zu sehen war. Eine Schamhaarperücke hätte nicht realistisch gewirkt, also schritt die Zauberkraft des Computers zur Tat.“ Der Insider spezifiziert den Sachverhalt noch genauer: “Millers Genitalbereich sticht nun in dem Streifen durch seine unbändige Schambehaarung hervor. Alle Schauspieler amüsierten sich darüber – doch die stoische Sienna spielte einfach weiter.“ FOTOS
“Brazilian Waxes” ist die Haarentfernung im Genitalbereich, bei der fast alle Haare entfernt werden. “Hippie Hippie Shake” erzählt die Geschichte von Richard Neville, dem australischen Herausgeber des Gegenkultur-Magazins ‘Oz‘. Er musste 1971 wegen Obszönität einige Zeit im Gefängnis absitzen. Bereits 1991 war er von Hugh Grant im Film ‘The Trials of Oz‘ filmisch verkörpert worden. An der Seite von Sienna Miller spielen Cillian Murphy und Derek Jacobi. Der Film kommt voraussichtlich Ende 2008 in die Kinos. (BangMedia)

Bilder vom Set:

 

VIDEO

YouTube Preview Image