Samstag, 26. Juli 2008, 12:00 Uhr

Brooke Hogan zeigt (vielleicht) alles

Neues von der Sex-Granate aus dem Hogan-Clan. Bruder Nick (17) sitzt noch im Knast und Playboy-Boss Hugh Hefner (82) fühlt sich von dessen Schwester gefangen. Brooke Hogan (20), die leicht dralle Tochter von Wrestling-Legende Hulk Hogan (54), soll nämlich nackt für das Herrenmagazin posieren. Ihr Sprecher: „Brooke wurde gefragt, hat sich aber noch nicht entschieden.“

Es wäre nicht das erste Mal, dass die Blondine ihre Kurven in eine Kamera streckt: 2006 posierte sie für das Männermagazin “FHM” im knappen Bikini. Ganz entblättert hat sie sich allerdings noch nie. Ihr Vater, der für seinen Kontrollwahn bekannt ist und diesen in der MTV-Serie “Hogan Knows Best” oft genug bewiesen hat, begleitet seine Tochter auf die meisten Fotoshootings: Kürzlich wachte er über sie, während Brooke für “Maxim” abgelichtet wurde.  Der Hulk ließ sogar eine Videokamera mitlaufen, um den Erotik-Shoot für „die Zukunft zu dokumentieren“. Er ist natürlich alles andere als glücklich über das ‚Playboy’-Angebot. Bikini-FOTOS FOTOS (BangMedia)

Im Scheidungskrieg zwischen ihren Eltern hatte ihre Mutter Linda Brooke übrigens dazu veranlasst, eine eidesstattliche Erklärung zu unterschreiben, in der steht, dass Hulk seine Frau körperlich und verbal misshandelt habe. Später nahm sie die Anschuldigung jedoch zurück.