Samstag, 26. Juli 2008, 2:03 Uhr

Zac Efrons macht Theater in London

Hollywoods Teenie-Schnuckelchen Zac Efron soll demnächst in einer Show in Londons Theaterviertel am West End zu sehen sein. Nun macht sich der Herzensbrecher aus “High School Musical” allerdings Sorgen, er könne mehr als Sänger und Tänzer denn als ernstzunehmender Schauspieler wahrgenommen werden.
Ein Bühnenstück könnte demnach genau der richtige Schritt sein, sein schauspielerisches Können unter Beweis zu stellen. Ein Insider erklärte dazu: “Zac möchte beweisen, dass er ein echter Schauspieler ist, und sein ganzes Talent entfalten.” Seit seinem ruhmreichen Karrierestart im Disney-Channel-Film ‘High School Musical’ im Jahr 2006 hat Zac mittlerweile im zweiten Sequel die  Rolle als Basketball-Schwarm Troy Bolton wieder aufgenommen, und soll auch für Teil Drei wieder vor der Kamera stehen: ‘High School Musical 3: Die Abschlussklasse’ wird das Meisterwerk heißen. 2007 spielte der 20-Jährige auch in ‘Hairspray’, wo er den singenden Herzensbrecher Link Larkin mimte. Bei dieser Gelegenheit durfte er neben Altstars wie John Travolta, Michelle Pfeiffer und Christopher Walken glänzen. Efron hat bereits erste Versuche unternommen, seine schauspielerischen Fähigkeiten auszuweiten. Erst kürzlich beendete er die Dreharbeiten zu dem Drama “Me and Orson Welles”, in dem er zusammen mit Claire Danes spielt. Der Film spielt 1937, und der Musical-Star verkörpert einen High-School-Schüler, der zufällig in das Mercury Theatre stolpert, wo sein Schauspieltalent von Orson Welles erkannt wird. Efron wird später in diesem Jahr auch neben Matthew Perry zu sehen sein. In dem Streifen ‘Seventeen Again’ schlüpft die Figur des älteren Schauspielers in den Körper von Zacs Figur. (BangMedia)

Zac Efron gestern bei seinem Rechtsanwalt: FOTOS FOTOS