Sonntag, 27. Juli 2008, 2:02 Uhr

Britney: Sorgerechtsstreit endgültig beigelegt - Besuchsrecht bleibt

Britney Spears und Kevin Federline haben den Sorgerechtsstreit um ihre beiden Söhne Sean Preston und Jayden James endgültig beendet. Das Ex-Paar unterzeichnete am Freitag eine Sorgerechtsvereinbarung, auf die sich beide  im Vorfeld geeinigt hatten. Damit behält Kevin Federline das alleinige Sorgerecht, während Britney Spears ein großzügiges Besuchsrecht für die Söhne eingeräumt wurde. Den Anwälten ihres Ex muß sie eine einmalige Summe von 250.000 Dollar überweisen. Für ihre Söhne überweist sie monatliche 20.000 Dollar. Mehr