Dienstag, 29. Juli 2008, 17:45 Uhr

Hulk Hogan: Drunter und Drüber im Scheidungskrieg

Hulk Hogan sagt, dass seine von ihm getrennte Frau sein bislang härtester Gegner ist. Der Wrestler, der mit bürgerlichem Namen Terry Bollea heißt, hatte sich im vergangenen November von seiner Gemahlin Linda Bolleo getrennt – nach 23 Jahren Ehe. Der harte Macker gibt zu: Der Kampf der Worte fordert seinen Tribut.

Und Hogan hatte es in seinem bisherigen Leben schon mit einigen furchteinflößenden Gestalten zu tun – unter anderem mit Andre the Giant, Earthquake und The Rock. Dem Magazin “US Weekly” gestand er: “Kein Zweifel – sie ist der anspruchsvollste Gegner, dem ich je gegenüberstand. Wenn die Rede auf schmutzige Tricks fällt: Schlagringe, eiserne Jungfrauen, billige Sprüche, Fallstricke – ich habe noch nie jemanden im Wresting-Geschäft erlebt, der mehr davon draufhat, als sie. Ich vermute, sie hat von mir einiges gelernt.”

Die 48-jährige hatte im vergangenen Monat die Scheidung eingereicht. Als Begründung hatte sie angeführt, dass er sie “ständig und unablässlich” verfolge, “und sie dadurch in permanente Angst und Furcht” versetze. Hogans Anwalt entgegnete, die Vorwürfe seien “reine Spinnerei”.

Brooke, 20-jährige Tochter der beiden, spricht ebenfalls nicht mehr mit Linda, nachdem diese eine Affäre mit einem 19-Jährigen aus Brookes Schulklasse begann. Das Mädel hatte Anfang des Jahres bereits Stunk mit ihrem Vater gehabt als herauskam, dass er mit einer ihrer Schulfreundinnen um die Häuser zog. Auch verbrachte Brooke den gestrigen Montag, den 28. Juli, im Gefängnis, wo sie ihren Bruder Nick zu seinem 18. Geburtstag gratulierte.

Obwohl auch ihre Mutter Linda anwesend war betonte Brooke, “mit ihr nicht einmal Augenkontakt” gehabt zu haben. Nick Hogan war im Mai zu acht Monaten Haft verurteilt worden. Zuvor hatte er einen Autounfall verursacht, bei dem sein Beifahrer John Graziano ernsthafte Hirnschäden davontrug. (BangMedia)

Hulk Hogan Mitte Juli: FOTOS