Dienstag, 29. Juli 2008, 10:16 Uhr

Rod Stewart will Ronnie Wood wieder auf die Beine helfen

Rocklegende Rod Stewart hat geschworen, dass er Ronnie Wood bei seinem Kampf gegen die Alkoholsucht helfen wird. Die beiden sollen noch in diesem Jahr einige Reunion-Shows mit ihrer Band “The Faces” aus den 70ern geben. Stewart ist nun fest entschlossen, Ronnie wieder auf die Beine zu helfen, damit dieser in Form für die Auftritte ist. Momentan befindet sich dieser auf Entzug – vorangegangen war ein Saufgelage mit der 20-jährigen russischen Kellnerin Ekaterina Ivanova.

“Rod meint, dass Ronnie bis September wieder in Höchstform sein wird. Er wird einspringen und dafür sorgen, dass es ihm besser geht. Ich glaube, er will ihm einen Rückzugspunkt vor der verrückten Welt bieten”, weiß ein Insider. “Was Ronnie passiert ist, geschah völlig unerwartet. Er war Feuer und Flamme für die Konzerte. Rod sagt, dass er sich immer noch sicher ist, dass die Konzerte mit Ronnie stattfinden werden”, so ein Insider. Wood hat der Tour letzten Monat zugestimmt und sollte im Oktober mit den Proben beginnen.  Zur Besetzung gehören auch Keyboarder McLagen und Drummer Kenney Jones, ihr alter Bassist Ronnie Lane verstarb bereits 1997.

Gegenüber dem britischen “Daily Express” sagte der Insider: “Immer wenn Rod sich etwas in den Kopf setzt, dann macht er es auch. Er ist ein guter Freund und ein früherer Bandkollege von ihm, und er wird alles für ihn tun. Soweit ich informiert bin, geht es volle Kraft voraus – und Ronnie wird dabei sein.” (BangMedia)