Mittwoch, 30. Juli 2008, 15:58 Uhr

Kappenkrieg zwischen Justin Timberlake und Ashton Kutcher

R&B-Star Justin Timberlake beschuldigt Hollywood-Beau Ashton Kutcher seinen Stil zu kopieren. Der 27-jährige Sänger ist der Meinung, dass er für seine modischen Innovationen gehuldigt werden sollte – schließlich habe er die Trucker-Capies in Mode gebracht – und nicht Kutcher. Er sagte dazu: “Es ist lustig, ich höre Ashton Kutcher ständig davon reden, dass er für Trucker-Caps verantwortlich sei. Mein Freund Trace Ayala und ich haben diese Caps schon getragen, als wir 17 Jahre alt waren.” Auch wenn Justin es genießt, mit verschiedenen Styles rumzuexperimentieren, sieht er sich selber nicht als Trendsetter. Er fügte hinzu: ” Ehrlich, ich gehe doch nicht aus dem Haus und denke: , Mann, hoffentlich denkt jemand, dass ich cool aussehe!’ Laut eigener Aussage hat er sich modisch auch schon einmal in die Nesseln gesetzt. “Es gibt Sachen, die ich anziehe und die andere ganz und gar nicht cool finden.”
Justin, der bereits zusammen mit seinem Freund Ayala, im Jahre 2005, die Kollektion “William Rast” herausbrachte, enthüllte, dass er eine neue Kollektion mit dem Schwedischen Designer Johan Lindeberg kreiert hat. Er erklärt: “Hier trifft südländisches Erbe auf vorwärts gewandte europäische Innovation. Ich will nicht für den Rest meines Lebens nur Mr ‘Sexy Back’ sein.” FOTOS

Justin wird am 5.September bei dem ‘Fashion Rocks’-Konzert, das die Beziehung zwischen Mode und Musik feiert, auftreten. Das ganze findet in der Radio City Music Hall in New York statt. Mit von der Partie sind außerdem Beyonce Knowles, Mariah Carey, Keith Urban, die Pussycat Dolls und Timbaland.(BangMedia)

Justin Timberlake und Jessica Biel Dienstagabend beim Verlassen des “Comedy-Clubs” in West-Hollywood: FOTOS FOTOS