Montag, 04. August 2008, 13:18 Uhr

Pamela Anderson: Foto-Verbot fürs Gesicht

Pammie Anderson will keine Nahaufnahmen von ihrem Gesicht mehr sehen, zumindest nicht in ihrer eigenen Reality-TV-Show. Die 41-jährige Schauspielerin drehte gerade die Serie “Pam: A Girl on the Loose” und soll Berichten zufolge, ein Problem mit dem Älter-Werden haben. Sie will nämlich nicht, dass das Publikum die Zeichen des Alters (Falten) zu sehen bekommt.

Dem “Daily Express” sagte ein Insider: “Pamela sieht immer noch toll aus, aber sie gibt alles, um für die Show noch besser auszusehen. Die Produzenten wurden informiert, dass sie nur in schmeichelhaften Lichtverhältnissen drehen kann und Close Ups ihres Gesichts sind ein absolutes “No-Go”. Pamela spielt lange genug dieses Spiel, um zu wissen, was eine schlechte Kamera-Einstellung versauen kann.”

Die achtteilige Serie hatte gestern Abend in den USA ihre Premiere. Kritiker konnte sie von ihrem Werk allerdings nicht überzeugen. Einer beschrieb die Ex-Baywatch-Nixe als “hoffnungslos narzisstische, selbst-kreierte Sexbombe und Diva, die sich in ihrer Bodenständigkeit suhlt”.  Dann setzte er noch drauf: “Das Alter muss sie dazu veranlasst haben, den Sinn hinter all dem zu suchen, hinter ihrem Haar, und ihrem Dekolleté. Aber es ist ein überfüllter Bereich, in den sie mit “Girl on the Loose” vordringt. Vielleicht ist es dafür einfach ein bisschen zu spät”. (BangMedia)

VIDEO

YouTube Preview Image