Dienstag, 05. August 2008, 11:29 Uhr

Angelina Jolie über künstliche Befruchtung und neue Adoptivkinder

Hollywoods berühmteste Mama, Angelina Jolie, hat jetzt Meldungen dementiert, ihre Zwillinge Knox Leon und Vivienne Marcheline seien das Ergebnis einer Fruchtbarkeits- behandlung: “Wenn sie durch künstliche Befruchtung empfangen worden wären, hätten wir gern darüber gesprochen. Aber wir haben das Glück, nie Fruchtbarkeitsprobleme gehabt zu haben.”, sagte sie dem US- “Hello”-Magazin.

Außerdem berichtet eine Quelle des Magazins “Britain’s Star”: “Angelina ist wegen des Erdbebens in China im Mai am Boden zerstört. Als UN-Sonderbotschafterin ist sie in ständigen Kontakt mit den Helfern. Sie hat sogar schon ein paar Fotos von Waisenkindern in die Hände bekommen.” Und Angelina möchte helfen. “Sie hat vorgeschlagen, einem oder sogar zwei Waisenkindern, sollten es Geschwister sein, ein Zuhause zu bieten.”