Dienstag, 05. August 2008, 8:32 Uhr

Fotos: Morgan Freeman mit Auto überschlagen

Oscar-Preisträger Morgan Freeman und “The Dark Knight”-Star ist Sonntagabend bei einem Autounfall schwer verletzt worden. Der 71-jährige Schauspieler sei im US-Bundesstaat Mississippi mit seinem Wagen von der Autobahn abgekommen und habe sich mehrmals überschlagen. FOTOS

Der Oscar-Preisträger kam mit einem gebrochenen Arm und gebrochenem Ellenbogen sowie einer Schulterverletzung davon. Er verunglückte mit seinem Nissan Maxima in Tallahatchie County, im amerikanischen Bundesstaat Mississippi. Die Helfer vor Ort mussten den 71-Jährigen aus dem Auto schneiden. Anschließend wurde er mit einem Hubschrauber ins regionale Krankenhaus in Memphis, Tennessee geflogen. Gestern Nachmittag veröffentlichte Freemans Sprecher ein Statement: “Er hat sich den Arm und den Ellenbogen gebrochen, seine Schulter ist nur leicht verletzt, aber es geht ihm gut. Er wird noch heute oder morgen operiert, um den Schaden zu beheben. Er sagt, alles ist okay und er hofft, er wird bald wieder ganz der Alte sein.”
Der Sprecher der Mississippi Autobahn-Polizei, Sergeant Ben Williams, bestätigte nun Freemans Angaben, dass er zum Zeitpunkt des Unfalls mit einer Freundin der Familie im Wagen fuhr: “Mr. Freeman war nach dem Unfall wach und bei Bewusstsein. Er sprach und machte sogar Witze mit den Sanitätern. Als einer versuchte ein Foto mit einer Handykamera zu machen, frotzelte Mr. Freeman: ‘Keine Freebies, keine Freebies!'” Freemans Verletzungen werden wahrscheinlich in drei bis vier Monaten komplett verheilt sein. Der Schauspieler, der 2005 einen Oscar für seine Rolle in ‘Million Dollar Baby’ gewann, ist momentan im neuen Batman-Film ‘The Dark Knight’ als Lucius Fox zu sehen sein. Er spielt den Manager des Batman-Charakters Bruce Wayne. FOTOS