Dienstag, 05. August 2008, 12:37 Uhr

Ronnie Wood holt kirgisische Geliebte in Nähe seiner Entzugsklinik

Ronnie Wood (61) soll veranlasst haben, dass seine russische Geliebte in ein Hotel zieht – ganz in der Nähe seiner Entzugsklinik. Angeblich soll Ekaterina Ivanova den Gitarristen der Rolling Stones im Surrey’s Life Works Community-Center besucht haben, wo er aufgrund seiner Alkohol-, Drogen- und Sexsucht in Behandlung ist. Außerdem soll er ihr noch einen BMW inklusive Chauffeur zur Verfügung gestellt haben, damit die 20-Jährige ihn besuchen kann.
Ein Insider sagte der “Sun”: “Ekaterina und Ronnie fielen über einander her. Sie hielten Händchen und Ronnie stellte sie jedem als seine Freundin Kat vor. Es ist komisch anzuschauen – sie sieht aus, als ob sie seine Enkelin sein könnte. Offensichtlich ist er sehr begeistert von ihr. Während des zweistündigen Besuchs haben sich die beiden angeblich in der Bücherei eingeschlossen und rauchten danach eine Zigarette vor der Einrichtung. Danach ließ sich Ekaterina in einem silbernen BMW nach Surrey, Süd-England, zurückfahren. Die Ärzte sollen Ronnie eigentlich verboten haben, mit Ekaterina und seiner Frau Jo zu sprechen. Gerüchten zufolge möchte er bald wieder clean sein, um seine seit 23 Jahren währende Ehe zu retten. Angeblich hat er vergangene Woche gesagt, dass er sowohl seine 53-jährige Frau als auch Ekaterina liebe und sich nicht zwischen den beiden entscheiden könne. Ronnie flog vor dem Entzug zusammen mit seiner Geliebten zu seinem irischen Landhaus. Die Reise endete in einem fast zwei Wochen dauernden Saufgelage. Als er nach England zurückkehrte, checkte er in die Entzugsklinik ein, wo er seit vier Wochen ist. Geplant ist eine sechswöchige Entgiftung. (BangMedia)