Mittwoch, 06. August 2008, 12:35 Uhr

Killer-Lesbe Britney Spears im neuen Tarantino?

Britney Spears soll im neuen Film von Quentin Tarantino eine strippende Killer-Lesbe spielen. Die gebeutelte Sängerin ist die erste Wahl auf Tarantinos Besetzungs-Wunschliste für die Rolle einer kranken Tänzerin, genannt Varla. Der Streifen ist ein Remake des Russ Meyer’s Klassikers “Faster Pussycat! Kill! Kill!”. Ein Film-Insider sagte dazu: “Quentin denkt, dass Britney perfekt dafür wäre. Britney ist geschmeichelt und denkt, es könnte ihre Karriere retten und sogar ihr Leben verändern. Ein erfolgreicher Film würde ihr helfen, ihrem aktuellen (Karriere-) Alptraum zu entkommen. Es handelt sich hierbei um perfektes Tarantino-Material. Er wollte Britney zuerst. Sie spielt die wichtigste Rolle.” Im Film ist Varla, die im Original von Tura Satana gespielt wurde, die Anführerin eines grausamen Stripper-Trios, und kann einen Mann mit bloßer Hand töten.
Tarantino ist derweil damit beschäftigt zwei weitere Hollywood-Schönheiten davon zu überzeugen eine Rolle zu übernehmen. Spears sind sexuelle Experimente mit dem gleichen Geschlecht nicht komplett fremd. 2003 ging sie bei den MTV Video Music Awards mit Madonna und Christina Aguilera auf die Bühne und genoss mit ihnen einen leidenschaftlichen Kuss. (BangMedia)

Britney gestern in Los Angeles: FOTOS

UPDATE 8. August 2008: Ein Sprecher dementierte die Berichte: “Obwohl sie definitiv vorhat, irgendwann Schauspielrollen zu erkunden, konzentriert sie sich jetzt darauf, ihr nächstes Album aufzunehmen.”