Donnerstag, 07. August 2008, 0:31 Uhr

Leona Lewis kommt nicht mit eigener Modekollektion

Leona Lewis trifft sich bald mit Sir Philip Green, Oberhaupt der Modekette Topshop, die schon Kate Moss´ Kollektionen ein zuhause gibt. Beide werden über die Modekollektion der Sängerin (“Bleeding Love”) sprechen. “Philip und Leona treffen sich diesen Monat zum Essen”, berichtete ein Insider der “Sun”. “Er weiß, dass sie zu einem Welt-Popstar avanciert und möchte mit ihr eine eigene Topshop-Linie besprechen.” Nun erklärte Leonas Sprecher offiziell, dass die Geschichte “nicht wahr” sei.

Die Vegetarierin hat neulich verraten, dass sie gerne tierfreundliche Schuhe und Taschen designen würde. Der Insider: “Leona ist ein wunderschönes Mädchen und ein großer Star. Gleichzeitig wirkt sie aber wie das Mädchen von nebenan. Das bedeutet, ihr Style wird viele junge Frauen ansprechen. Leona ist sehr aufgeregt.” Falls der Deal unter Dach und Fach kommt, wird sie in die Fußstapfen von Kate Moss treten, die ebenfalls ihre Kollektion bei Topshop verkauft. (BangMedia)