Donnerstag, 07. August 2008, 21:29 Uhr

Joss Stone ruiniert Taufe mit Prügelei

Joss Stone gab ihrem Halbbruder auf einer familiären Tauffeier im Streit eine Kopfnuss. Die Sängerin, bekannt durch den Hit “Fell In Love With A Girl”, verärgerte ihre Verwandten, weil sie eine halbe Stunde zu spät zur Taufe ihres Patenkindes Louis erschien. Das Kind ist der Sohn ihres Halbbruders Daniel Skillin. Ein Gast verriet dem “Daily Mirror”: “Sie tobte, als Daniel sie zur Rede stellte, sie hatten einen Riesenkrach. Sie schrien sich an und dann gab sie ihm eine Kopfnuss. Ihre Verwandten stürmten zu den beiden, um sie auseinander zu kriegen und dann rannte sie davon. Das nette Familienfest war zu einer Prügelei zwischen Joss und ihrem Bruder eskaliert. Keiner konnte es glauben.”

Stone entschuldigte sich damit, dass sie wegen des Verkehrs verspätet in der St. George’s Church in Taunton gekommen ist. Die 21-jährige Engländerin störte den Familienfrieden auch, weil sie die Messeordnung nicht richtig vorlas und ältere Verwandte als ‘alte Schachteln’ bezeichnete, als sie sie dafür rügten.

Der Insider berichtet weiter: “Man möchte meinen, dass sie als Patin des Kindes pünktlich kommen würde. Als sie die Messeordnung vortragen sollte, stolperte sie mehrere Male durch den Text. Es war sehr respektlos. Der Priester erinnerte sie mehrmals an ihre Verantwortung als Patentante. Es war peinlich, sie die falschen Worte murmeln zu sehen. Eine Reihe der Verwandten war sehr unglücklich über ihr Verhalten und sagten ihr das auch anschließend – aber sie wollte die Beleidigungen der alten Schachteln nicht annehmen, wie sie selbst sagte.”

Freunde der Sängerin spielten den Vorfall herunter, der sich nach der Taufe bei der Feier im Haus ihres Halbbruders abspielte. Daniel erholt sich zurzeit noch von einer schlimmen Heroin-Sucht.

Ein Gast behauptet sie habe Daniel einfach ‘angestoßen’, und fügte hinzu: “Joss hat sich auf die Taufe gefreut. Keiner hat sich darüber aufgeregt, dass sie ein bisschen zu spät kam. Nur ein paar von Daniels Leuten sagten etwas zu ihr. Bei Daniel zuhause musste sie Kritik dafür einstecken und regte sich über die Leute auf. Aber sie wollte keinen Ärger machen und als es eskalierte, ist sie gegangen. Sie war sehr verärgert.” (BangMedia) FOTO