Freitag, 08. August 2008, 15:07 Uhr

Nimmt der Madonna-Pub in London Touristen aus?

Popdiva Madonna und Ehemann Guy Ritchie sind in ihrem Pub in London der Preisabsprache beschuldigt worden. Das Paar hat den Pub “The Punchbowl” aus dem 18. Jahrhundert in Londons Mayfair vor sechs Monaten gekauft. Nun wird behauptet, dass das Personal des Lokals mit zweierlei Maß misst, wenn es um die Getränkepreise geht. Touristen müssten demnach angeblich mehr für ihre Drinks bezahlen als Ortsansässige.
“Am Montag habe ich 3,50 Pfund für ein Bier bezahlt, und jetzt plötzlich sind es 3,90 Pfund. Ich war schockiert und habe mich beim Personal beschwert. Die haben zwei Preise: reguläre Preise und Sonderpreise”, so der entrüstete Pub-Besucher Brian Richardson. “Es macht mir ja nichts aus mehr zu bezahlen, aber das ganze System ist total willkürlich. Mir geht es nicht um das Geld an sich, sondern um die Preiserhöhung. Das ist ein Skandal.”
Sein Freund Andy Kneller fügt hinzu: “Als Brian klar wurde, wie viel er da bezahlt, hat er sich beschwert. Wir kennen den Chef. Er erklärte uns, ‘Wir haben Preise für Stammgäste und Preise für Leute, die nicht so oft kommen’. Er hat sich selbst verraten.” In dem Pub hängt auch keine Preisliste, obwohl diese Auskunft eine rechtliche Verpflichtung ist. Der Gemeinderat von Westminster geht diesen Vorwürfen nun nach, und wenn etwas dran ist, dann könnte das sogar zu einem Verlust der Lizenz führen.

Der Assistent des Managers, Henry Heaton, wies die Anschuldigungen ausdrücklich zurück: “An diesen Behauptungen ist kein Körnchen Wahrheit. Wir haben es nicht versäumt eine Preisliste auszuhängen, und wir berechnen auch keine unterschiedlichen Preise für unterschiedliche Gäste.” Er gibt eine einfache Erklärung. “Die Preisliste hängt nun über der Bar. Das einzige was passiert ist, ist das sich einige der Preise geändert haben. Und es stimmt auch nicht, dass Stammgäste ihre Drinks billiger bekommen als Touristen.” Ein Sprecher von Madonna und Guy Ritchie gab bekannt, das Paar werde sich nicht zu den Anschuldigungen äußern. (BangMedia)