Samstag, 09. August 2008, 17:09 Uhr

"Ocean's 13"-Star Bernie Mac ist tot

Der amerikanische Schauspieler und Komiker Bernie Mac ist tot. Der Darsteller, der zuletzt in der Gangsterkomödie “Ocean’s 13” und in “3 Engel für Charlie” mitspielte, starb heute an einer Lungenentzündung. Er wurde nur 50 Jahre alt. Mehr FOTO

George Clooney sagte, “die Welt sei ein bisschen weniger lustig” nach dem Tod von Bernie Mac. Der Schauspieler war 2001 an seiner Seite in dem Film “Ocean’s Eleven” und auch in den beiden Nachfolgern aufgetreten. Clooney gab zu, dass er den Kollegen schmerzlich vermissen werde.  Brad Pitt, der auch in der Gaunerkomödie mitspielte, fügte hinzu: “Ich trauere um einen wahnsinnig witzigen Mann und einen Hardcore-Familien-Menschen. Meine Gedanken sind bei Bernies Frau Rhonda und seiner Familie. Bernie Mac, du wirst jetzt schon vermisst.”

Samuel L. Jackson, der in Macs neuem Film “Soul Men” neben ihm vor der Kamera stand, sagte, er fühle sich ‘geehrt’, dass er neben dem Komiker auftreten durfte.”Ich brauche hier nicht zu erwähnen, dass Bernie einer der besten Komiker unserer Generation war. Er war aber auch ein aufmerksamer Ehemann, ein toller Vater und ein liebevoller Großvater. Ich fühle mich gesegnet, dass ich Jahre der Freundschaft mit ihm teilen durfte, und geehrt, da ich endlich neben ihm in einem Film spielen konnte. Ich denke, dass ist meine beste schauspielerische Leistung bis dato. Meine ehrlichen Gebete sind für seine Familie, ich hoffe, sie finden wohltuende Wärme in der Liebe und dem Respekt, den wir alle für diesen Mann empfunden haben.”

Mac hinterlässt seine Frau Rhonda, mit der er über 30 Jahre verheiratet war und ihre gemeinsame Tochter Je’Niece (30), die beide an seinem Sterbebett wachten.
Mary Ann Grossett, Macs Schwägerin, fügte zu der Situation von Rhonda hinzu:”Wie auch immer – sie hat ihren Frieden damit gemacht, dass er zu Gott übergegangen ist. Sie hat zumindest ihren Glauben an Gott. Ihr Glaube ist es, der sie aufrecht hielt. Sie hatten 30 Ehe-Jahre zusammen. Das gibt es heutzutage nicht mehr oft, schon gar nicht unter Berühmtheiten. Das erfüllt sie mit Freude. Sie haben sich geliebt und respektiert und das Tag für Tag. Sie war bis zum Ende an seiner Seite.” Die Beerdigung soll nun am 16. August stattfinden.  (BangMedia)