Dienstag, 12. August 2008, 13:06 Uhr

Kelly Rowland versäuft 260.000 Euro an einem Abend

Destiny’s Child-Sängerin Kelly Rowland gab fast 200 000 Pfund (knapp 260 000 Euro) für eine Partynacht aus. Die ehemalige Frontfrau des legendären R’n’B-Trios blätterte letzten Freitag in St. Tropez beim “Amika Weekend Takeover ” 196 230 Pfund auf den Tresen. Ihre Freunde, darunter auch U2-Frontmann Bono, konnten dafür im Club “VIP-Room” dem Alkohol frönen. Ein Insider berichtete: “Kelly war die ultimative Gastgeberin und selbst als die Rechnung an der Bar total außer Kontrolle geriet, hat sie keinen Schlussstrich gezogen. Irgendwann begann sie zu tanzen und setzte einen bescheuerten Hut auf. Alle haben sich tot gelacht. Bono kam sehr spät und Kelly sagte ihm, er könne sich bestellen, was immer er wolle.” Während dem zehnstündigen Gelage tranken 30 Freunde 50 Magnum-Flaschen Dom Perignon-Champagner, das Stück zu 3000 Pfund (ca. 3800 Euro), 24 Flaschen Tequila zu 490 Pfund (ca. 630 Euro) und zehn Flaschen 2000 Pfund (ca. 2500 Euro) teuren Cognac. St.Tropez ist das Lieblingsurlaubsziel vieler Stars. Neben Kelly und Bono waren vor kurzem auch Sänger Ne-Yo und Supermodel Naomi Campbell dort im Urlaub. (BangMedia) Kelly Rowland in Saint Tropez: FOTOS