Dienstag, 12. August 2008, 20:27 Uhr

Scarlett Johansson läßt sich Zeit mit Hochzeit

Scarlett Johansson beteuert, dass es ihr momentan genüge “jung und verlobt” zu sein. Sie gab im Mai die Verlobung mit dem kanadischen Schauspieler Ryan Reynolds bekannt. “Wir genießen einfach nur die Zeit, die wir miteinander verbringen. Wir haben uns gerade erst – vor wirklich kurzer Zeit – verlobt. Deshalb lassen wir uns Zeit und es gibt noch keinen bestimmten Plan für die Zukunft”, erklärte die Schauspielerin (“Vicky Christina Barcelona”) dem TV-Moderator Jay Leno. “Schließlich bin ich erst 23. Es gibt keinen Grund etwas zu überstürzen. Es fühlt sich alles sehr natürlich und relaxed an.” Sie habe sehr viel über sich selbst gelernt, seit sie Star Reynolds kennengelernt habe. “Seit ich in dieser festen Beziehung lebe, bin ich der glücklichste Mensch. Ich bin gerade an einem guten Punkt in meinem Leben angekommen. Ich glaube, dass man sich erst selbst lieben muss, bevor man jemand anderen lieben kann.” Schließlich seien die gesündesten und inspirierendsten Beziehungen diejenigen, weiß Johansson “in denen man sich mit dem anderen so wohl fühlt, dass man dabei mehr über sich selbst lernt, als man jemals gehofft hat.”

Letzte Woche verriet sie, eine Hommage an Ryans Herkunft zu zollen. Bei einer zukünftigen Hochzeit wolle sie eine Bibermütze tragen. Auf die Frage, ob sie überlege die außergewöhnliche Kopfbedeckung zu tragen, antwortete sie: “Zugegeben, es ist ganz schön gruselig – ein Tier auf meinem Kopf. Jedenfalls wenn es lebendig ist, nehme ich an. Ich weiß nicht! Ich denke schon!”Johansson und Reynolds sind seit einem Jahr ein Paar. (BangMedia)
Scarlett Johansson am Sonntag mit ihrer Mutter Melanie Sloan: FOTOS