Mittwoch, 13. August 2008, 8:56 Uhr

Peaches Geldof hat zwischendurch geheiratet

Peaches Geldof, das 19-jährige Sorgenkind von Rocklegende Sir Bob Geldof, hat letzte Woche in Las Vegas überraschend geheiratet. In eiem Statement erklärte das Paar, es “sei hocherfeut, seine Hochzeit bekanntzugeben.” Pikant: Der neue Mann an der Seite des Drogenkindes ist der unbekannte US-Musiker Max Drummey. Und das verwundert vor allem deshalb, weil Peaches sich erst im letzten Monat öffentlich zur Liebe zum 21-jährigen Musiker Faris Badwan bekannte.  Kritiker mutmaßen schon, dass die Heirat nichts als ein Publicity-Gag für “Chester Frenchs” neues Album ist, das nächsten Monat in die Läden kommen wird.

Peaches und Max veröffentlichten gestern ein Statement, in dem es heißt: “Das Paar heiratete vergangene Woche in einer simplen, ungezwungenen Zeremonie in Las Vegas, während sie sich im Urlaub in Amerika befanden. Peaches und Max freuen sich, ihre glückliche Heirat zu verkünden. Max’ Band, ‘Chester French’, trat auf dem ‘ITV iTunes’-Festival im Juni auf, wo Peaches als Moderatorin auftrat.” Den Segen ihres 56-jährigen Vaters scheint sie aber zu besitzen. Der schob gestern Abend nach: “Ich habe das Statement gelesen und stimme den Gefühlen zu.” Das klingt nach Schock. Pfarrer Stephen Fabretti, der das Paar vermählte, sagte: “Sie wirkten sehr glücklich zusammen. Ich erinnere mich, dass sie sehr jung, blass und fast engelsgleich aussahen.”

Er fügte hinzu, es habe etwas “eigenartig” gewirkt, dass Max während der ganzen Zeremonie eine Sonnenbrille trug. Peaches ist nicht der erste Star, der in der Little White Wedding Kapelle heiratete. FOTOS FOTOS FOTOS des Paares.