Donnerstag, 14. August 2008, 19:09 Uhr

Der Sommer ist da (25)! Wenn die Mimi vor Capri im Meer versinkt

Popdiva Mariah Carey und Ehemann Nick Cannon strand- urlauben derzeit auf Capri! Die Presswurst trägt einen viel zu engen Badeanzug, als sie an Bord einer Luxusyacht ein Päuschen einlegt. Vorher planschte das Paar im Wasser. Als sie aus den Fluten stieg, rannten sofort zwei Assistenten mir Handtüchern auf sie zu, und fingen an sie überall abzurubbeln, damit sie auch wirklich trocken wird. Ein Insider verriet: “Mariah sah aus, als befände sie sich im siebten Himmel, als sie abgetrocknet wurde. Sie hielt einfach die Arme hoch und ließ ihre Assistenten die Arbeit machen.” FOTOS FOTOS

Erst letztes Wochenende hatte das Mariah Carey und ihr Göttergatte auf der Reichen-Insel Long Island vor New York seine Hochzeit nachgefeiert. Unter den Gästen auch Gwyneth Paltrow, Samuel L. Jackson und Kelly Ripa.

Übrigens: Die 38-jährige erklärte kürzlich, ihr gefalle es, als Diva bezeichnet zu werden. Das bedeute für sie, dass sie Erfolg habe. “Die Menschen werfen mit dem Wort um sich, als wäre es eine Frisbee. Während meiner Kindheit hörte ich es ständig, weil meine Mutter eine Opernsängerin ist. Die eigentliche Definition des Wortes ist ‘talentierte weibliche Sängerin’. Die zweite Definition bedeutet ‘eine schwierige, erfolgreiche Frau’, glaube ich. Also fasse ich es als Kompliment auf”, so die Sängerin. Trotz ihres Rufs besteht Mariah darauf, sie stelle eigentlich nicht genug Forderungen. Die Pop-Ikone erklärte: “Wisst ihr was? Ich glaube ich bin auf ganz viele verschiedene Arten eine Diva. Es stimmt, dass ich bei bestimmten Dingen etwas schwierig und stur sein kann, um zu bekommen, was ich will. Bin ich fordernd? Ich glaube, ich bin nicht fordernd genug.” (BangMedia)