Freitag, 15. August 2008, 20:30 Uhr

Michelle Williams engagiert Bodyguard

Michelle Williams hat angeblich einen Bodyguard engagiert, um sich Paparazzi vom Leib zu halten. Die Schauspielerin (“Brokeback Mountain”) datet seit kurzem den Regisseur Spike Jonze und will unbedingt, dass die Beziehung so privat wie möglich bleibt. Außerdem hat Williams auch die zweijährige Tochter Matilda aus einer Beziehung mit dem im Januar an einer Überdosis Tabletten verstorbenen Heath Ledger. “Bevor Michelle das Haus mit Matilda verlässt, schaut ein Bodyguard nach, ob nicht rund ums Haus irgendwelche Fotografen lauern”, verriet ein Insider der “New York Post”. Die Gerüchte um ein mögliches Verhältnis zwischen Williams und Jonze kamen auf, als die beiden kürzlich zusammen auf einer Reise nach New York gesehen wurden. Als sie durch einen Feinkostladen schlenderten, beobachtete ein Kunde: “Spike hatte seinen Arm um Michelle gelegt und küsste sie zuerst auf die Wange und dann auch auf den Mund.” Später sahen sie Gäste bei einem romantischen Dinner im Restaurant Little Dom in Los Angeles. Auch dort tauschten die beiden zärtliche Küsse aus. Ein weiterer Restaurantbesucher erzählte: “Während des Essen beugten sie sich zu ihm und küssten sich quer über den Tisch. Nach dem Dinner saß Michelle auf Spikes Schoß und die beiden knutschten, was das Zeug hielt.” (BangMedia)

UPDATE 17. August 2008: Michelle Williams und Spike Jonze Samstagnacht in New York: FOTOS