Samstag, 16. August 2008, 14:02 Uhr

Cristiano Ronaldo zur "ultimativen Schwulen-Ikone" gewählt

Der portugiesische Fußball-Star und Manchester United-Star Cristiano Ronaldo ist die “Ultimativen Schwulenikone” und verwies Popstar Kylie Minogue auf den zweiten Platz und die üblichen Verdächtigen auf die weiteren Ränge. Das ermittelte jetzt einer Umfrage des Internetportals “gaygolddiggers”, bei der sich rund 3.000 schwule Männer beteiligt hatten.  Ein Sprecher des Portals: “Er sieht aus wie der Traum jedes schwulen Manns oder jeder Frau. Er ist Fußballer des Jahres, hat in der vergangenen Saison 42 Tore geschossen und Ex-Freundinnen sagen, er ist auch außerhalb des Spielfeldes begabt. Es scheint alles für ihn zu sprechen.” Mehr

Die Top 10 “Ultimativen Schwulenikonen”:

1. Cristiano Ronaldo
2. Kylie Minogue
3. Judy Garland
4. Elton John
5. Liza Minnelli
6. The Village People
7. David Beckham
8. George Michael
9. John Barrowman
10. Paul O‘Grady