Sonntag, 17. August 2008, 8:43 Uhr

DeGeneres und Portia de Rossi: Lesbenhochzeit in LA - Die Bilder

Das prominenteste Lesbenpaar der Welt hat geheiratet! US Talkshow-Star Ellen DeGeneres (50) und ihre australische Freundin Portia de Rossi (35) gaben sich gestern Abend im engsten Familienkreis Kreise mit 19 Personen, darunter die Eltern des Paares, das Ja-Wort. Das offizielle Statement ihrer Pressesprecherin: “Ellen DeGeneres und Portia de Rossi haben heute in einer intimen Zeremonie in ihrem Zuhause in Los Angeles geheiratet.” Vor der Zeremonie posierte das Paar für Fotografen. Das Highlight der Eheschließung war, als die 50- jährige De Generes und die 35-jährige Portia selbst geschriebene Eheversprechen verlasen Ein Insider berichtete: “Sie küssten und umarmten sich, sahen verzückt aus. Sie liefen händchenhaltend und lachend über den ganzen Rasen, um zu posieren. Der ganze Nachmittag wirkte sehr unbeschwert”. Die Schauspielerin de Rossi (ehemals “Ally McBeal”) sah in einem rückenfreien Kleid in zartrosa von Designer Zac Posen atemberaubend aus. US-TV Talk Show Moderatorin De Generes blieb ihrem Kleidungsstil treu und trug einen gänzlich weißen Hosenanzug von dem gleichen Designer.
Während der Zeremonie tauschte das Paar Ringe vom exklusiven Schmuck-Kreateur Neil Lane aus, der auch De Rossis dreikarätigen Diamant-Verlobungsring designt hatte.
Noch im Jahr 2005 hatte De Generes ihren Unglauben darüber geäußert, in De Rossi einen Soulmate gefunden zu haben: “Ich hätte nie gedacht, dass sich mein Leben so entwickeln würde. Dass ich Geld oder eine wunderschöne Freundin haben würde. Ich bin momentan einfach unglaublich glücklich mit meinem Leben”, so die Talk-Legende.

Das Paar ist seit Dezember 2004 zusammen. Mehr Erste FOTOS

Am 15. Mai verabschiedete das oberste Gericht von Kalifornien ein Gesetz, das homosexuelle Ehen möglich macht. Das zuvor geltende Verbot sei verfassungswidrig. Gouverneur Arnold Schwarzenegger kassierte damit eine Niederlage, nachdem er zuvor dagegen sein Veto eingelegt hatte. Kalifornien wird damit nach Massachusetts der zweite US-Bundesstaat, der Partnerschaften von Homosexuellen der Ehe zwischen Mann und Frau vollkommen gleichstellt.