Montag, 18. August 2008, 13:14 Uhr

Amy Winehouse arbeitet an Zauber-Album

Das neue Album von Amy Winehouse ist von “Der Zauberer von Oz” inspiriert.  Die aufgewühlte Sängerin ist von dem Musical-Film aus dem Jahr 1939 besessen. Sie benutzt es sogar als Grundlage für ihre kommende LP, dem Nachfolger des Grammy-gekürten zweiten Albums “Back To Black”. Die neue Platte soll angeblich Samples aus den Originalsongs enthalten und sich stark auf die Handlung des Films beziehen.  Ein Freund erzählte der britischen ‘Sun’: “Sie liebt den surrealen Look und die Musik des Films. Einer ihrer neuen Songs sampled stark den Titelsong und der Soundtrack wird ein Leitmotiv der gesamten Platte. Das Ganze ist wirklich interessant, wenn nicht sogar ein bisschen bizarr. Aber das würde man von ihr im Moment wohl auch erwarten.”  “Der Zauberer von Oz” erzählt die Abenteuer eines kleinen Mädchens namens Dorothy, das von einem Tornado in ein mysteriöses, fremdes Land fortgewirbelt wird. Sie begibt sich auf die Suche nach dem Zauberer von Oz, um wieder nach Hause zu gelangen. Begleitet wird sie von ihrem Hund und verschiedenen Figuren, denen sie auf dem Weg begegnet: einem Löwe, einer Vogelscheuche und einem Mann aus Blech. (BangMedia)